Neue Gesundheitsberufe im PORT Gesundheitszentrum

Sabine Schwaigerer, Barbara Boßler (rechts im Bild)

Frau Schwaigerer (links im Bild) – seit Januar 2023 als Gesundheitsfachkraft für Kinder und Jugendliche – und Frau Boßler – seit März 2023 als Gesundheitsfachkraft für Erwachsene bei der Gemeinde Hohenstein angestellt – erarbeiten das vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration geförderte Projekt zum Thema „Neuentwicklung innovativer Versorgungsschwerpunkte am PORT Gesundheitszentrum“.

Frau Schwaigerer ist sowohl im Rahmen der Hohensteinschule tätig als auch als Ansprechpartnerin im PORT Gesundheitszentrum. In der Schule ist sie Vertrauens- und Ansprechperson für gesundheitliche Fragen und zu ihren Aufgaben gehört u.a. Planung von präventiven und gesundheitsfördernden Projekten, Betreuung bei Erkrankungen während der Schulzeit, Begleitung von Kindern mit chronischer Erkrankung oder einem Handicap sowie Erste Hilfe bei Verletzungen im Schulalltag.

Im PORT Gesundheitszentrum berät sie bei Fragen zur Familien- Kinder- und Jugendgesundheit und informiert individuell über Hilfs- und Unterstützungsangebote.

Frau Boßler ist Ansprechpartnerin für Menschen, die chronisch oder mehrfach erkrankt sind und bei der Versorgung an ihre Belastungsgrenzen stoßen oder Schwierigkeiten haben bei der Regelung der medizinischen, pflegerischen bzw. gesundheitlichen Angelegenheiten. Auch Personen, die sich eine Schulung oder Beratung zum Thema gesundheitsfördernde Lebensweisen wünschen, können sich gerne an Fr. Boßler wenden. Dabei erarbeitet sie aktuell Konzepte -speziell für pflegende Angehörige, Menschen, die sich einsam fühlen oder Menschen mit Demenz oder Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen- um die Versorgungslandschaft im ländlichen Raum zu optimieren.

Frau Schwaigerer bietet Sprechzeiten nach telefonischer Rücksprache im PORT Gesundheitszentrum donnerstags von 13.30 – 17.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr an.

Frau Boßler bietet Sprechzeiten nach telefonischer Rücksprache im PORT Gesundheitszentrum donnerstags von 18 Uhr – 20 Uhr und freitags von 8 Uhr -12 Uhr und bietet darüber hinaus auch Hausbesuche außerhalb der Sprechzeiten an.

Kontakt:

Frau Schwaigerer:
Mobil: 0152 3570 7711
Sabine.Schwaigerer@gesundheitszentrum-hohenstein.de

Frau Boßler:
Mobil: 0152 3570 7716
Barbara.Bossler@gesundheitszentrum-hohenstein.de

Sprechen Sie auch gerne auf die Mailbox, es wird zurückgerufen!

Das Angebot ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

„Finanziert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.“